Mittwoch, 27. April 2011

[Vegan] Rezept für einfachen Tortenboden =)

Hi meine Lieben!


Zu aller erst möchte ich gerade mal DANKE an euch, meine Leser, sagen! Ich freu mich riesig, dass ihr nun sogar schon 150 Leser allein über Blogspot seid. DANKE <3


Beim Oster-Futterpost hat die liebe Ela nach dem Rezept für den Dinkel-Obstboden gefragt. Da mach ich doch gerne eine kleine Lernpause und poste es euch ;)


Hier noch mal das Bild:


Und hier nun das Rezept:


Veganer Biskuit

Hinweis:  wird schön fluffig!

 
Für den Teig:
175 g 
Zucker
250 ml  
Leitungswasser
6 EL 
Pflanzenöl
4 TL 
Backpulver
1 Pck. 
Vanillinzucker
2 EL 
Kakaopulver (falls man dunklen Schokoteig möchte)
225 g 
Mehl --> ich habe einfach Dinkelmehl genommen, 
das hat an der Konsistenz etc.nichts geändert, also ganz unkompliziert ;)

 
Für den Belag:
 
Obst ( z. B. 400 g Erdbeeren oder ein Glas Kirschen und eine kleine Dose Mandarinen)
 
Agar-Agar oder
 
Kuvertüre
 
Öl zum Einfetten der Kuchenform

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben und mit dem Rührgerät zu einem glatten, luftigen Teig rühren. Eine Springform mit etwas Öl einfetten und den Backofen auf 180°C vorheizen.


Teig in die Springform füllen und in den Ofen schieben. Nach 20-25 Minuten sollte der Teig fertig gebacken sein, mit einem Stäbchen kann man den Test machen – hinein pieken und wenn kein Teig hängen bleibt, ist er Boden fertig.


Abkühlen lassen, inzwischen kann man die Früchte waschen und in Scheiben oder Stücke schneiden. Auf dem abgekühlten Biskuit verteilen und mit Agar-Agar als Tortenguss oder geschmolzener Kuvertüre übergießen.

(Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/1192281225034980/Veganer-Biskuit.html)

Denselben Boden, nur mit Weizenmehl, habe ich auch für diesen Kuchen gebacken, allerdings die eineinhalbfache Menge, wie auf chefkoch jemand in den Kommentaren empfahl. Mir ist der Boden dann allerdings doch zu hoch gegangen, sodass ich ihn geteilt habe und dann das Ergebnis im verlinkten Post entstanden ist ;)

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch Abend! Eure Miri

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Huhuuuu Miri,

vielen lieben Dank für das Rezept :-)))
Freue mich schone es auszuprobieren.

LG
Ela

kiki hat gesagt…

Ich war heute bei NewYorker & habe gleich mal geguckt,wie viel die Ballerinas kosten & die kosten 9,95 ;)
LG♥

moeri hat gesagt…

@Ela: Sehr gerne ;) Viel Spaß beim Nachbacken =D Ich finde, das ist einfach ein Basisrezept, das man immer mal gebrauchen kann =) Vor Allem jetzt im Sommer, wen Obstböden beliebter als Schokotorte sind XD

@kiki: Oh, das ist ja super lieb von dir! Toll, dass du an mich gedacht hast und danke für die Info <3 Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass es sie auch in dem New Yorker gibt, in dem ich nächste Woche bin ;D

Alles Liebe! Eure Miri

Schneeflocke49 hat gesagt…

Hallo
Mmh sieht echt lecker aus, muss ich auch irgendwann mal nachbacken. =)
Da bekomm ich gleich Hunger drauf^^
Liebe Grüße

Pausbacke hat gesagt…

*g* Danke. Ist noch etwas ungewohnt auf YT, aber ich versuchs halt :)

Ja, ich habe auch so gedacht, dass ich lieber anonym bleiben will, aber langsam ist mir das auch egal. Ich meine ich will ja mein Hobby ausleben und mich nicht verstecken wollen. Auch habe ich mich gefragt vor was ich mich verstecken soll? Ich setz ja keine Suffbilder von mir ins Netz *lach* :D

moeri hat gesagt…

@ Schneeflocke: Würde mich freuen, wenn du ihn auch einmal backen würdest =) Wird echt sehr schön fluffig <3 Und ist halt ein super Basisrezept =D

@Pausbacke: Bisher sieht das ja auch gut aus und ich bin mir sicher, dass noch viele tolle Videos kommen werden =D Stimmt, Saufbilder wären echt nicht gerade gut XD Ich werde mal abwarten, wie sich das Ganze bei mir mit der Zeit entwickelt.
Mit Halbgesichtbildern und Outfits kann ich mich anfreuden, aber vor Bildern mit meinem ganzen Gesicht schrecke ich momentan noch zurück, winfach wegen der Anonymität...

Alles Liebe! Eure Miri