Sonntag, 10. April 2011

Ja, davor habe ich schon länger Angst.

via
"Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt vor einer »post-antibiotischen Ära«, in der wir sehr schnell leben könnten, wenn wir unseren Umgang mit Antibiotika nicht grundlegend verändern. Als eines der Hauptproblemfelder nennt die WHO den hohen und unverantwortlichen Antibiotikaverbrauch in der »Nutztierhaltung«, der rund 50% des weltweiten Verbrauchs ausmacht (Anmerkung der Redaktion: !!!!!!!!!!!!!!). Konkret bemängelt die WHO den routinemäßigen Antibiotikaeinsatz, der u.a. erfolgt, weil die hygienischen Grundvoraussetzungen in der Intensivtierhaltung so schlecht sind, dass die Tiere schon vorbeugend behandelt werden." HIER geht es weiter.

Es ist so schrecklich, das muss wirklich aufhören. Wenn ich nur an meine Eltern denke, die jeden Arzt, der einfach Antibiotika verschreibt, als schlecht bezeichnen, weil man nicht so viele Antibiotika nehmen soll, eben WEIL sich dann resistente Viren bilden, dann ist das einfach nur eine offensichtliche Doppelmoral, die niemand wahrhaben will.

Tut mir leid, wenn das jetzt etwas schroff wirkt, aber ich kann einfach nicht anders. 

Jetzt muss ich mich aber noch ein paar Stunden auf meinen Lernstoff konzentrieren, morgen steht ja noch eine Prüfung an ;) Alles Liebe! Eure Miri

Kommentare:

Saskia hat gesagt…

Ja habe gestern einen Artikel dazu gelesen. Wenn man sowas liest bekommt man Angst. Im Buch "Tiere Essen" wird die Problematik auch oft angesprochen, genau wie im Buch "Vegan" Über Ethik in der Ernährung... . Viele Grippeviren kommen z.B. daher (Vogel, Schweinegrippe etc.)

Birdie hat gesagt…

Viel Erfolg für deine Prüfung morgen!

moeri hat gesagt…

@Saskia: Ich freue mich schon auf "Tiere Essen" =) Ich möchte mich die nächsten Monate mal auf die Suche nach Literatur machen, die ich auch meiner Familie in die Hand drücken und sie zum Nachdenken anregen kann <3 Aber ich glaube, "Anständig Essen" ist dafür vielleicht der bessere Einstieg, oder ist "Tiere Essen" gar nicht so "brutal"? =)

@Birdie: Vielen lieben Dank <3

Ich wünsche euch eine gute Nacht und einen schönen Start in die neue Woche! Eure Miri

Venus hat gesagt…

Hallo :-)

Habe mich total über deine Glückwünsche zum Abi gefreut!
Vielen, vielen Dank.
Freue mich auf den Sommer 2011 – werde ihn genießen :-)

Alles liebe und einen angenehmen Start in die Woche.

PS: Viel Erfolg beim Lernen. Wooow du schreibt immer so kritsche Texte ... °-°

Saskia hat gesagt…

Naja brutal würde ich es nicht beschreiben. Es ist sachlich geschrieben z.B. gibt es Erzählungen und Interviews mit Menschen, die in der Fleischindustrie arbeiten, Erzählungen über das Einsteigen in eine Hühnerfarm oder einfach nur Fakten zum Fleischkonsum. Also ich finde es keineswegs brutal, sachlich zu beschreiben, wie eine Schlachtung abläuft...es ist durchaus realistisch!

moeri hat gesagt…

@Venus: Gerne doch! Das Abi ist ein großer und wichtiger Schritt und die Arbeit dafür muss doch mindestens mit einem Glückwunsch belohnt werden ;) Ich habe gestern noch zu meinem Freund gemeint, dass der Sommer nach meinem Abi der schönste war, an den ich mich erinnern kann. War ja auch noch WM und das Wetter war einfach traumhaft *-* Da war ich einfach glücklich =D Danke für dein PS! Ich habe gestern mit einer 2,3 bestanden und bin einfach froh darüber =D Ich glaube, als ich diesen Text geschrieben habe, hat es mir auch einfach gereicht. Sobald man beginnt, sich über das Netzwerk der Fleischproduktion zu informieren, findet man am laufenden Band Infos, die einen einfach nur den Kopf schütteln lassen. Das kann doch alles gar nicht wahr sein, ist es aber :(

@Saskia: Das hört sich gut an =D Hast du eigentlich die China Study gelesen? Die muss man wenn, dann kaufen, oder? Vielleicht kriegt man die an der Uni noch als Fernleihe... Bei Tiere Essen sehe ich da aber eher keine Chance, vielleicht bei einer normalen Bibliothek. Aber ich möchte das Buch ja an andere weitergeben können =)

Alles Liebe! Eure Miri

Anonym hat gesagt…

Resistente Bakterien, nicht Viren:)

moeri hat gesagt…

@Anonym: Ah, vielen Dank, habe es gerade noch mal bei Wikipedia nachgelesen. Gegen Bakterien wirken Antibiotika anscheinend, aber sie werden auch gegen Viren eingesetzt, wo es allerdings gar nichts bringt. Und du hast Recht, es kommt bei starkem Einsatz zu resistenten Bakterien =) Ich bin froh, dass ich sowas nur in sehr seltenen Fällen nehme ;) Liebe Grüße! Miri