Dienstag, 24. Mai 2011

Der erste Einsatz für die neue Etagere: Dinkel-Heidelbeermuffins

Hi meine Lieben!

Am Samstag Abend war eine sehr gute Freundin von mir zu Besuch und wir haben Muffins gebacken =D Das passte besonders gut, da ich ja meine Etagere frisch gekauft habe, sodass ich die fertigen Muffins schön darauf anrichten konnte =)

Hier erst mal das Bild:

Dinkel-Heidelbeermuffins
Ich habe einfach den schön fluffigen Teig gemacht, den ich sonst immer zu einem Obstboden verarbeite *klick für das Rezept*, habe die Silikonmuffinförmchen (gab es mal bei Tchibo, und vor Kurzem auch wieder in orange und rot, soweit ich weiß) zu einem Viertel mit Teig gefüllt, dann haben wir ca. 8 TK-Heidelbeeren in jedes Förmchen gegeben und ich habe sie mit dem Restteig noch etwas abgedeckt (musste 2x 1/10 des Teiges aus obigem Rezept nachmachen, um alle Förmchen zu bedecken). Ihr seht auf dem Foto aber auch nur die Hälfte der fertigen Muffins =) Als die Muffins nach ca. 20-25 Minuten bei 180 °C abgekühlt waren, habe ich noch etwas Zuckerguss oben draufgegeben und meine Freundin hat von jeder Farbe meiner veganen "Lieblingssmarties" bzw. Buntinies von Vantastic Foods *klick* oben draufgelegt =)

Ein paar haben wir am selben Abend noch gegessen, während ich den Rest auf der Geburtstagsfeier meiner Schwiegermama in Spé serviert habe =D Danach waren alle 24 Muffins weg :P Ich mache die definitiv wieder, zum Beispiel für morgen, denn meine Ma feiert morgen auch bei Kaffee und Kuchen ihren Geburtstag nach =D

Alles Liebe, eure Miri

Kommentare:

Hagebutterchen hat gesagt…

Die klingen sehr lecker, ich liebe Heidelbeeren :)

Die Rote Zora hat gesagt…

Boah lecker! Hunger! Will haben! Jetzt sofort! lach..

moeri hat gesagt…

@ Hagebutterchen: Ja, ich auch =D Und die Muffins waren super lecker und lassen sich so schön leicht backen =)

@Die Rote Zora: =D *dir einen virtuellen schick* Jetzt müsste man nur noch den Zucker durch Stevia ersetzen und die Muffins wären perfekt XD Hast du schon mal damit gearbeitet?

Alles Liebe, eure Miri

Die Rote Zora hat gesagt…

Nein noch nie, ist dass sowas wie Süßstoff? Ich nehm ab und zu flüssigen Süßstoff (eher selten) zb ins Porridge. Man liest ja immer wieder, dass Süßstoff den Hunger antreibt, bisher hab ich damit aber keine schlechten Erfahrungen gemacht. Die virtuellen Muffins sind mir die liebsten - keine Kalorien und so =) Oh man, noch 2 Kilo und ich hab 30 abgenommen. Kanns selbst noch gar nicht so richtig fassen ;)

Frau-am-Blog hat gesagt…

Die Etagere ist sehr süß, hast Du die zufällig irgendwo online bestellt? :-)))

kiki hat gesagt…

Ich liebe Blaubeeren♥
Sieht sehr schön aus ;)

Meinstern hat gesagt…

Die Etagere sieht sehr gut aus. So eine hätte ich auch gern.

moeri hat gesagt…

@Die Rote Zora: Nee, das wird aus einer Pflanze gewonnen und ist viel effektiver und gesünder als Raffinadezucker. Zudem hat es sehr viel weniger Kalorien und eine stärkere Süßkraft. Die "Zuckerlobby" verschiedener Länder, wie auch Deutschland, verbieten den Verkauf von Stevia allerdings :( In Frankreich ist es anscheinend frei verkäuflich und zu hohen Preisen habe ich es auch schon auf alles-vegetarisch.de entdeckt... Von Süßstoff möchte ich nun zunehmend runterkommen. Seit ich "Unser täglich Gift" auf youtube gesehen habe =) Wow, 30 kg sind einfach nur superklasse, da kannst du mehr als stolz auf dich sein! Ist das Abnehmen rückblickend eigentlich schwer für dich, oder hilft da vegane/vegetarische Ernährung sehr bei? =)

@Frau-am-Blog: Die habe ich in Holland bei BLOKKER gekauft. Die haben sogar nen Onlineshop =) http://www.blokker.nl , aber ich habe die Etagere dort leider bisher nicht finden können :( Auf der Verpackung steht auch nur "Etagere"...

@kiki: Danke =D Ja, morgen mache ich sie noch mal XD

@Meinstern: Danke =D Ja, ich wünschte, ich könnte euch sagen, wo es sie noch gibt, ich finde sie auch so super schön und hätte auch gerne passende Tassen und Teller mitgenommen, aber das hätte ich alles gar nicht tragen können :P

Alles Liebe! Eure Miri

Die Rote Zora hat gesagt…

Das Abnehmen bzw. die Ernährungsumstellung fiel mir nur am Anfang schwer. Ich hatte ja schon fast 1,5 Jahre bevor ich angefangen hab abzunehmen, mich zur vegetarischen Lebensart entschieden. Dass was mir am meisten hilft, ist abends keine / wenig Kohlenhydrate zu essen. Die sind morgens ok und mittags auch, aber abends der absolute Horror für meine Waage =) Zudem beweg ich mich jetzt regelmässig.. Naja, aber Verzicht bedeuted es natürlich auch. Natürlich kann ich nicht so wie andere. Allerdings machen die Erfolge diesen "Verzicht" wieder weg. "Nichts schmeckt so gut wie schlank sein sich anfühlt" =) Dass mach ich mir immer wieder bewusst!

Miss.Tammy hat gesagt…

Die klingen lecker, die Förmchen hab ich auch =) Bist Du eigentlich verlobt, wenn ich so frech sein und fragen darf - find's nämlich immer so lieblich von Deiner Schwiegermama zu lesen (die Du anscheind magst =) )

moeri hat gesagt…

@Die Rote Zora: Wäre ja zu schön, wenn man, nur weil man vegetarisch bzw. vegan lebt, automatisch abnehmen würde XD Dann hätten wir das Abnehmproblem auch gar nicht :P

@Tammy: Nee, verlobt bin ich nicht, aber wir sind jetzt seit 3 1/2 Jahren zusammen und ich wohne mittlerweile mit im Haus seiner Eltern ♥ Und ja, ich mag seine gesamte Familie sehr =D Nun steht aber erst mal das Referendariat auf dem Plan und danach würde ich dann schon gerne heiraten =) So ein paar Vorstellungen hat ja jeder im Kopf, was er wann machen möchte, oder? ;)

Alles Liebe, eure Miri