Mittwoch, 28. März 2012

Food Post 1 von 3: Deftig

Hi meine Lieben!

Die Fotos der letzten zwei-drei Wochen habe ich jetzt ausgewertet. Da es so viel ist, werde ich es aufteilen in drei Posts: Deftig, süß und neues =)

Hier kommt der Post der deftigen Gerichte:

1) Ananas-Bratlinge mit Bratkartoffeln und Tomatenketchup (gehört fast in die Kategorie "süß" XD)


2) Frühlingsrollen von Veggie Life mit Räuchertofu (ich habe für mich entschieden, dass der Räuchergeschmack hier nicht so gut passt. Bevorzuge weiterhin einfache Gemüsefrühlingsrollen. Dazu gab es süß-scharfe Asiasauce, die ich leider nicht auf dem Foto verewigt habe.)

3) Meine neue Liebe: Tofuhackbällchen von BioBio über Netto inklusice Tomatensauce. Dazu Bratkartoffeln und buntes Gemüse von Iglo.


4) Kaisergemüse mit Salzkartoffeln und den guten Frankenberger Würstchen. Dazu "Sauce zu Braten" von Maggi. Schön würzig und einfach immer wieder lecker =D

5) Salzkartoffeln mit Spinat, in welchen ich noch ne Zwiebel geschnitten hab. Dazu meine allerliebsten Käsekrainer in Scheiben geschnitten, damit sie von allen Seiten schön braun werden *-*

6) Maispfanne (mit ein paar Kidneybohnen und roter Paprika) mit Tofu Rosso (auch wenn es auf dem Foto nicht ganz so rot rüberkommt). Mein Lieblingstofu übrigens =D

7) Zerhackstückelte Möhren mit Mandeln, selbst gezogener Kresse (auch untergemischt) und Hefeflocken (die Flocken würde ich das nächste Mal rauslassen, war mir doch zu würzig so)

8) Tricolore Nudeln mit den wunderbaren BioBio Tofuhackbällchen, hier vermischt mit gelber Paprika und Zucchini, sowie frisches Schnittlauch
 Ich hatte den Teller auf ein Tablett gestellt, um es ins Wohnzimmer zu transportieren. Das sah so schön aus, also hier auch noch ein Foto davon =) Die Glasflasche gehört zu meinem Sodastream, den ich immer wieder empfehlen kann :)


9) Hier habe ich leider vergessen, was es genau war. Es ist auf jeden Fall Reis mit Tofu Rosso. Der Rest war glaube ich eine Asiasauce, die mein Schatz aus dem Bioladen mitgebracht hatte.


 10) Rotkohl, bereits gemischt mit "Sauce zu Braten" von Maggi und lecker Semmelknödel dazu =D Ich liebe Rotkohl, da habe ich ab und an nen ganz schönen Jieper drauf *-*


11) Alnatura Tortellini (über DM) mit Zucchini-Bechamelsauce

12) Mein heutiges Mittagessen: Mediterraner Reis mit Zucchini, roter Zwiebel und roter Paprika vermengt mit BioBio Tofuhack inklusive Tomatensauce. Hatte ziemlich was von Ratatouille, also sehr lecker =D

13) Japanisches Bratfilet mit süßsauerem Reis und Gurke (würde auch in die "süß"-Kategorie passen)


14)  Vegane Paella nach dem Rezept von Attila Hildmann (aus "Vegan for Fun", das hat mein Bruder mir zu Weihnachten geschenkt. Finde ich empfehlenswert :) )


15)  Die vegane Pizza habe ich jetzt auch mal probiert. Ich finde sie ok, nicht besonders scharf (was ich gut finde) und recht würzig. Habe ich auch noch mal gekauft. Auf Dauer bleibe ich jedoch lieber bei meiner Lieblingspizzeria.

Hier noch einmal fertig gebacken auf einem seeehr großen Pizzateller. Die Pizza hat eigentlich eine Standardgröße, der Teller verwirrt da ein bisschen ;)



So viel zu den deftigen Dingen der letzten 2-3 Wochen =)

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren ;)
Bei Fragen stehe ich euch natürlich gerne zur Verfügung!


Alles Liebe, eure Miri

Kommentare:

Tammy Bre hat gesagt…

Die Tofuhackbällchen muss ich mir unbedingt holen. Bei Dir kriegt man richtig Appetit!

moeri hat gesagt…

XD Ja, die hab ich heute schon wieder gegessen. Wenn ich sie im netto entdecke, nehme ich auch immer gleich 3 Packungen mit. Ich bin süchtig :P Ich hoffe, du findest sie und kannst sie auch mal probieren ♥

Ich kriege aber auch immer selbst Hunger, wenn ich meine eigenen Beiträge anschaue XD Genau wie bei allen anderen Blogger-Food-Posts *-*

Alles Liebe! Miri

Anne hat gesagt…

hm zu dem Rotkohl und den Klößen fehlt irgendwie was,Vegetarische/Vegane Nuggets,Schnitzel,Sojastücke...

Anne hat gesagt…

vorsicht in Rotkohl kann Schweineschmalz sein,ob in dem fertigen auch,oder ob das nur die Hausfrau macht weiß ich nicht,aber das hat mir mal ne Köchin erzählt! Es gibt aber auch Pflanzliches Schmalz!

moeri hat gesagt…

@Anne: Keine Sorge, ich lese immer die Zutaten der Dinge, die ich zum ersten Mal kaufe. Ich denke mal, der Schweineschmalz müsste deklariert sein. Ekliger Gedanke aber auch. Aber gut, dass du es schreibst, falls es andere noch lesen und das nicht wussten.

Ich finde das Gericht so eigentlich schon sehr lecker, weil die Bratensauce sehr würzig schmeckt und man ja mit den Knödeln schon einiges zu Kauen hat =) Aber da kann ja jeder variieren wie er/sie möchte ;)

Alles Liebe! Miri