Freitag, 8. Juli 2011

Mallorca- Foodpost

Hi meine Lieben!

Zu guter Letzt zeige ich euch heute noch, was es auf Mallorca an leckeren Sachen für mich gab ;D

 Die vegetarische Pizza habe ich oft mittags gegessen =D Habe einfach ohne Käse bestellt. Mit Champignons, Oliven, Zwiebeln, Paprika, Tomatensauce und Oregano. Suuuperlecker und ich glaube, so viele Kalorien hatte das Ganze ohne Käse dann auch nicht mehr, da der Boden sehr schön dünn war =)
 Abends im Hotel gab es immer buntes Buffet. Ich habe mir meistens 2/3 des Tellers mit Salat und den Rest mit Reis oder Kartoffeln gefüllt. Die rote Sauce auf dem Reis hat mich total süchtig gemacht, die schmeckte sehr würzig, vllt so ähnlich wie getrocknete Tomaten. Ich glaube, die krieg ich nur nicht selbst nachgekocht :(



Super viel Variation gab es bei mir abends dann eigentlich auch nicht XD Ich hatte ja alles, was ich mir so wünschen konnte.








Die Kartoffeln haben immer mal in ihrer Form variiert, mal als Country Potatoes, mal als Pommes, mal als Salzkartoffeln oder als Pürree (das war ja dann nix für mich XD)








 Schade nur, dass das Ganze nicht bio war, aber das ist im Hotel ja leider Standard. Geschmeckt hat es trotzdem =)








 Hier seht ihr rechts im Bild meinen neuen Lieblingsreissalat XD Mit Melone, Rosinen, Paprika, etc. Ich mag die Kombi von Salat mit Früchten total gerne ♥









Zur Abwechslung mal mit Nudeln XD













Morgens gab es auch immer englisches Frühstück neben Brot und Müsli. Da habe ich mir mal die Tomaten mit Champignons rausgepickt =D Auch sehr lecker, aber das hat leider auch jeden Tag gewechselt.


Einmal in der Woche war Gala-Tag. Da gab es dann frisch gepresste Fruchtsäfte (links glaube ich Banane-Kiwi und Rechts Orange-Grapefruit). Dazu hatte ich den Morgen dann gemischte Früchte mit Leinsamen, Haferflocken, Sonnenblumenkernen und Co. =) Auch sehr lecker!











Am Abend des Gala-Tages gab es dann frische Fruchtspieße und einen dunklen Schokobrunnen =D Da hab ich natürlich zugeschlagen.



Auf dem Markt in Felanitx gab es frisch gepressten Orangensaft! Die Gelegenheit habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Das schmeckt einfach SO viel besser als gekaufter Saft! Viel süßer und einfach vollmundiger =D Sieht man ihm auch schon an. Er ist wirklich orange-gelb und nicht so schlicht hellgelb wie so mancher toter Saft, den ich in meinem Leben bisher getrunken habe (den mag ich auch gar nicht und Direktsaft kommt auch nicht an den Geschmack heran).
 Einmal habe ich zu Mittag auch Nudeln mit Gemüse und eher weniger Tomatensauce gegessen. Schmeckte auch gut, aber wir sind 2 Tage später abgereist, also konnte ich es nicht noch mal essen :(
Am letzten Tag haben wir dann beide noch mal meine Lieblingspizza gegessen =D Meiner Oma hat es auch geschmeckt, das hat mich sehr gefreut. Dazu gab es dann noch einen bunten Salat und, wie eigentlich immer, eine große Flasche Wasser =)







Alles in Allem kann ich sagen, dass ich definitiv nicht verhungert bin XD Und durch den geregelten Tagesablauf konnte ich wunderbar Dr. Pape's Rat (Isa hat mir sein Schlank-im-Schlaf-Buch für den Urlaub geliehen) befolgen: 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten warten, damit der Insulinspiegel wieder sinken kann ;) Das Ergebnis: Ich habe immerhin nicht zugenommen XD

Ich bin also auch vegan lecker über die Runden gekommen ;) Bei der Buffetauswahl war es auch ganz leicht, nur bei den Restaurants für's Mittagessen musste ich ziemlich "aussortieren", wenn ich nicht nur Salat essen wollte.

Alles Liebe, eure Miri

Kommentare:

Meinstern hat gesagt…

ohhhh wie lecker-will auch :-)))

neben-saechlich hat gesagt…

Das sieht alles sowas von lecker aus :) wow! Da fällt mir ein, dass ich noch die Fotos vom Kampus zeigen muss :)

Saskia hat gesagt…

Oh ja...jummie..ich denke eh im Urlaub bei Buffetessen ist es leichter sich was zusammenzustellen oder?! Wie hast du das erlebt? Viele haben ja Angst vor dem Essen im Urlaub. Aber wie ich hier sehe scheint es kein Problem zu sein. Zumindest nicht für jemanden, der gerne Gemüse, Obst und Salat isst :-)

Ich habe dir übrigens einen Award verliehen. Herzlichen Glückwunsch!!

http://walkingbetweenthelines.blogspot.com/2011/07/noch-ein-award-und-50-dinge-uber-mich.html

cosmeticsaddicted hat gesagt…

man sieht das LECKER aus! *-* ein paradies für mich, da ich vegetarier bin. könnte alles reinschlingen, vor allem die pizza und die tomaten!

Tink hat gesagt…

Wow so viele lecker Sachen. Besonders die veg. Pizza sicht super aus.

Wir haben übrigens eine neue Aktion ins Leben gerufen. Die Blogger Box. Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen:
http://itsatinkworld.blogspot.com/2011/06/blogger-box.html

Schönen Sonntag noch
Tink

DasJules hat gesagt…

Ich bekomme Hunger XD

Also die Allzweckerde ist wirklich gute Blumenerde. Die Pflanzen die in dieser erde stehen wachsen wie wahnsinnig. Aber die andere Blumeerde ist dreck mit Klärschlamm und noch was Chinesischen Müll reingemengt. Aber ich werde wie gesagt dazu nächstens was schreiben.

Ich habe auch was gebraucht bis ich mir gesagt habe Ja!!! Jetzt ein Garten. Irgendwann sticht es einen.

DasJules hat gesagt…

Habe was vergessen und zwar habe ich ein Buch noch von meinem Opa das heisst "Der Bio-Garten" Ich finde das ist ein guter Führer für normales Gärtnern... Was daran Bio ist keine Ahnung aber das Buch ist aus den 70ern da war alles irgendwie Bio was nicht mit totaler Chenieschleuder daher kam. In dem Buch gibt es eine Anleitung für Hügelbeete das habe ich ein wenig Logisch abgeändert und losgelegt. Dazu habe ich aus meiner Kindheit noch was allgemeine Kenntnisse von einer Tante die iiiiimer gegärtnert hat. Hier mal meine Anleitung zu der Beet in der Spießbütt Sache.
http://dasjules.blogspot.com/2011/05/das-beet-in-der-spiebutt.html

moeri hat gesagt…

@Meinstern: Danke =D

@Isa: Ohja, die Sachen waren auch so wahnsinnig lecker und sahen so klasse aus *-* Wir müssen öfter mal zusammen essen gehen =) Oder zusammen kochen ;D

@Saskia: Ja, ich fand es sehr leicht, etwas zu finden, was für mich geeignet war =) In meinem Hotel stand über den meisten Sachen auch ein kleines Etikett mit einem Symbol für vegetarische Speisen. Immerhin XD Und ansonsten habe ich bei den Mischsalaten eben einmal etwas genauer hingesehen. Vergriffen habe ich mich nie =) Ich muss aber auch zugeben, dass ich nicht so "kleinlich" war und dauernd nachgefragt habe. Entweder, ich habe das Essen dann speziell sein lassen oder es auf gut Glück genommen. Aber was sollte bei Salat, Reis und Pommes schon schief laufen ^^ Ich hatte ja auch fast täglich dasselbe. In den Restaurants zu Mittag war es schon etwas schwieriger, etwas anderes als Salat zu finden, aber Pizza ohne Käse geht ja immer =D
Ach und noch mal danke für den Award!

@cosmeticsaddicted: Oh, schön, dass du Vegetatierin bist! Mich freut sowas immer total, weil es einfach ein Schritt in die richtige Richtung ist =) Noch toller wäre es natürlich, wenn du irgendwann auch dem Veganismus eine Chance geben würdest ♥ Oder hast du da Bedenken? =) Wenn ja, dann schreib sie mir ruhig, mich interessiert sowas immer sehr =) War ja selbst eeeewig Vegetarierin, bis letzten Februar ;)

@DasJules: Ohhh, danke sehr für die vielen Infos! Da bin ich ja beruhigt, dass du gute Erde für deinen Garten bekommen hast! Ich bin mal gespannt, wann ich unter die Gärtner gehe =D Ich habe leider auch mal eher so gar keinen grünen Daumen XD Zumindest meine Kräuter sterben mir immer wieder, aber ich denke, die gehören auch einfach in einen ordentlichen Boden anstatt in diese Töpfchen, in denen man sie kaufen kann. Wobei der Rosmarin sich doch ein paar Wochen darin gehalten hat =)

Alles Liebe! Eure Miri

daymee hat gesagt…

Möööp - Nudeln. Eier. ;D

Aber es ist lecker, auch wenn ich niemals Nudeln oder Reis in Salat mit Essig-Öl kippen würde wuhaa xD Das gehört für mich einfach separiert xD

Anne hat gesagt…

ähm was ist denn an Kartoffelpüree unvegan?! Sorry kenne mich damit nicht aus,bin auch "nur" Vegetarierin

moeri hat gesagt…

@Anne: Kartoffelpüree wird normalerweise mit Milch gemacht ;)