Mittwoch, 19. Oktober 2011

Wie steht ihr zu Tierversuchen?

Hi meine Lieben!

Gerade habe ich einen Brief von Peta bekommen, welchem Bilder von Tieren beilagen, die für Tierversuche missbraucht werden (ich zeige sie hier lieber nicht, denn es ist wirklich schockierend, wie diese Tiere zugerichtet werden). Einfach nur grausam, das schiebt man aber immer wieder von sich weg.

Ich zitiere euch mal einen Ausschnitt des Briefes:

"Ab 2013 sollen Tierversuche für unsere Schönheitsprodukte und deren Inhaltsstoffe endgültig ohne Ausnahmen verboten werden. Das Verbot ist ein Meilenstein, doch...

... seit Kurzem steht das Verbot auf Messers Schneide! Denn profitgierige Konzerne wollen außerhalb der EU weiter Tierversuche machen- und drängen die EU-Entscheider, das Verbot zehn Jahre oder mehr zu verschieben! Unzählige Tiere werden dann auch in Zukunft sinnlos leiden und sterben. Vergessen Sie nicht wofür: für Kosmetik!"

Ich habe von dieser Problematik auch schon aus anderen Quellen gehört, es scheint also eine begründete Befürchtung zu sein.


Ich habe ja schon vor etwa 1 1/2 Jahren beschlossen, fast ausschließlich zertifizierte Naturkosmetik zu kaufen, da für die Zertifizierung der Verzicht auf Tierversuche Bedingung ist und in der Naturkosmetik keine neuen Wirkstoffe erlaubt sind, sondern die Produkte aus einem festen Katalog bewährter Stoffe hergestellt werden müssen.

Für Nagellack bin ich hauptsächlich auf Drogerieeigenmarken wie P2 und Essence umgestiegen, jedoch habe ich auch ein paar wenige "tierversuchsbelastete" Lacke (O.P.I. und Esprit zählen glaube ich dazu).

Ich möchte an dieser Stelle auch noch einmal auf die mühevoll erstellte Liste von Pseudoerbse hinweisen, wo Tierversuchen gegenüber positiv wie auch negativ eingestellte Konzerne genannt sind:


http://www.pseudoerbse.de/blancetnoir/?page_id=725

Für mich steht fest, dass ich in Zukunft auf Produkte von Firmen verzichten werde, welche Tierversuche durchführen lassen.

Wie steht ihr zum Thema Tierversuche? Weicht ihr mittlerweile auch auf Naturkosmetik aus oder kauft von den Marken, welche auf der grünen Liste von Pseudoerbse stehen? Oder ist es euch egal, dass Tiere für neue Wirkstoffe so leiden müssen, obwohl es andere Methoden gäbe?

Alles Liebe, eure Miri

Kommentare:

Saskia hat gesagt…

Meine Meinung kennst du ja :-) Ich habe auch alles umgestellt, eben nach solchen Schockbildern, die ich über Erbses Youtubekanal gesehen habe. Ich habe auch noch zwei, drei Kosmetiksachen, die ich aus sentimentalen Gründen behalte, alles andere wurde aufgebraucht und ersetzt.
Mir kann aber keiner erzählen, dass er davon noch nichteinmal im Hinterstübchen weiß. Ich hatte auch immer eine ungefähre Ahnung was da so mit den Hasen, Katzen etc. gemacht wird, aber dass es so schlimm ist wusste ich nicht.

mellielein hat gesagt…

Mit dem Problem habe ich mich auch schon befasst:http://cosmeticallyjunkfood.blogspot.com/2011/09/gegen-tierversuche.html

http://cosmeticallyjunkfood.blogspot.com/2011/09/wie-versprochen-meine-personlichen.html

http://cosmeticallyjunkfood.blogspot.com/2011/09/shopping-for-animals.html

Das Thema ist einfach schrecklich aber anscheinend muss man sich dem Heutzutage stellen wenn man weiterhin Kosmetik benutzen will...

Erbse hat gesagt…

Danke für's Verlinken, Miri. :)

Miss.Tammy hat gesagt…

Miri ich hab Dich hier getaggt =)
http://miss-tammy.blogspot.com/2011/10/shower.html
Ich versuche tierfrei mich aufzuhübschen - Loreal beispielsweise wird inzwischen so gut es geht gemieden!

daymee hat gesagt…

Ich benutze nur noch Naturkosmetik bzw Marken, die von Tierversuchen absehen. Schon seit Jahren. Allerdings muss man das auch bei Putzmittel, Waschmittel etc. Es ist nicht nur Kosmetik, wofür Tiere leiden.