Montag, 30. Mai 2011

Neues Layout und: Geflügelpest in NRW!

Hi meine Lieben!

Ich habe mal etwas am Layout gebastelt und die liebe Isa hat mir geholfen, einen neuen Header zu gestalten =D Danke, meine Liebe ♥

Ich hoffe, es gefällt euch ;)

via

Was ich sonst noch sagen wollte:

Ich habe gerade bei Claudi gelesen, dass anscheinend schon seit 3 Wochen die Geflügelpest in NRW (besonders im östlichen Bereich) ihr Unwesen treibt und doch tatsächlich schon bis zu 30.000 Hühner getötet wurden! Ich finde es sehr verwunderlich, dass vor lauter EHEC-Hetze gar nicht darüber berichtet wird... Ich denke schon, dass das eine wichtige Info ist und dass ich euch hiermit weiterhelfen konnte =)

HIER findet ihr ein paar Berichte zu den Vorfällen. Echt unglaublich...


Alles Liebe, eure Miri

Kommentare:

kiki hat gesagt…

Das neue Design gefällt mir sehr,weil es frisch und einfach frühlingshaft ist ;)
Ich überlge auch,ob ich meinem Blog ein neues Design verpasse,aber ich bin nicht sehr kreativ in der Sache bzw. habe gar keine Ahnung,wie das geht,deswegen nehme ich immer schon so fertige Dinge & da gefallen mir keine ;)
Noch eine Pest ^^
LG♥

Miss.Tammy hat gesagt…

Ach, Geflügelpest klingt so ähnlich wie Vogelgrippe - und das bringt nicht so viel Geld wie EHEC ;) Ich hab davon gar nichts gehört (lebe ja in Bayern) und finde das schon dreist.
Dein neues Layout ist so schön, so frisch und freundlich, gefällt mir sehr gut!

ANGEL for ANIMALS hat gesagt…

Stimmt, vor lauter EHEC-Panikmache ist da noch niemand zu gekommen, auch mal darüber zu berichten... Aber solange "nur" die Tiere daran sterben können und es nicht auf den Menschen übertragbar ist, ist es wohl keine Schlagzeile wert! Einfach nur traurig sowas...

Dein Layout gefällt mir gut, sieht nach Sommer aus :)

LG...

moeri hat gesagt…

@ all: Danke sehr =) Ich mag es auch sehr und kriege immer gute Laune, wenn ich auf den Blog gehe ♥

Zur Geflügelpest (ich glaube, das IST sogar die Vogelgrippe) habe ich heute erstmalig was im örtlichen Radio gehört. Hurra :P Tut mir leid um die armen gequälten Tiere. Gleichzeitig kam mir der Gedanke, dass die Natur sowas wohl auch von selbst regelt. Solche Haltunsbedingungen sind einfach nicht artgerecht, also entwickelt sich immer irgendwann eine Pest, trotz Antibiotika, die wir dann erst Recht nicht in den Griff kriegen.

Alles Liebe, eure Miri