Donnerstag, 28. Oktober 2010

Review zur ersten Anwendung der Alverde Aqua Feuchtigkeitsampullen Meeresalge

Guten Tag, meine Lieben =)


Soeben habe ich zum ersten Mal die Alverde Aqua Feuchtigkeitsampullen Meeresalge ausprobiert, da meine Haut nach dem Waschen doch sehr spannte und recht rauh war. So sieht die Verpackung aus:



Bei dem Preis bin ich mir nicht mehr sicher, da ich sie vorsorglich bei der Aktion "2 Ampullen gratis" gekauft habe. Ich glaube, der Preis liegt zwischen 3 und 4 €.




<-- So sehen die Ampullen aus.
Links ist noch eine kleine Anleitung zur Benutzung. Die Ampullen sind für Normale Haut und Mischhaut geeignet und sind vegan.

Nun zu meiner Erfahrung:
Ich habe also eine Ampulle genommen, sie kurz etwas geschüttelt und in ein Wattepad gelegt. Dann habe ich sie, so verpackt, an der weißen, schmalen Stelle aufgebrochen. Nun habe ich die klare Flüssigkeit in meine Handfläche tropfen lassen und habe sie in meinem Gesicht verteilt. Das Serum riecht leider etwas fischig, allerdings habe ich schon gehört, dass die Ampullen überarbeitet wurden und das bei den neueren nun nicht mehr so sei.
Beim Verreiben hatte ich das Gefühl, zu viel Flüssigkeit für mein Gesicht zu haben. Als ich jedoch etwas rieb, wurde die Substanz etwas schaumig und sie verschwand schließlich nach etwa einer Minute des Einmassierens vollständig. Das Gefühl auf meiner Haut war nun leicht klebrig, allerdings habe ich jetzt, ca. 15  Minuten nach der Anwendung, den Eindruck, dass meine Haut noch immer das Produkt aufnimmt und dieser klebrige Effekt immer weniger wird. Auf jeden Fall ist meine Haut jetzt überhaupt nicht mehr trocken und fühlt sich gut mit Feuchtigkeit versorgt an.
Nach dieser Anwendung soll man laut Anleitung nun wie gewohnt Tages- oder Nachtcreme auftragen. Ich habe dies jedoch gelassen und mich direkt mit dem Anti-Aging Makeup von Alverde geschminkt. Leider muss ich sagen, dass sich beim verteilen des Makeups kleine Röllchen gebildet haben, also fürchte ich, dass das Serum leider keine gute Makeupgrundlage ist :( Vielleicht liegt es aber auch an dem Makeup und es funktioniert mit einem anderen besser.
Zukünftig werde ich die Ampullen jedoch eher Abends anwenden.

Hier ist noch eine kurze Zusammenfassung:

Positiv: 
- versorgt die Haut sehr gut mit Feuchtigkeit
- einfache Anwendung
- wird gut von der Haut aufgenommen
- Naturkosmetik
- VEGAN

Negativ:
- fischiger Geruch (angeblich bei den neueren Ampullen nicht mehr so)
- Glasfläschchen --> evtl Verletzungsgefahr
- klebriges Gefühl auf der Haut
- keine gute Makeup-Grundlage

Kaufempfehlung: Ja

Ich hoffe, ich konnte euch weiterhelfen =) Im Winter werde ich die Ampullen sicher ab und an verwenden. Heute Abend gebe ich euch noch ein kurzes Feedback zum "Belastungstest", da ich heute noch Tanzkurs habe, sowie zum Test als Schminkgrundlage =)
Ich wünsche euch weiterhin einen schönen Donnerstag! Miri

Kommentare:

Beautygirly14 hat gesagt…

Hört sich wirklich gut an :)

kiki hat gesagt…

Hm.
Meine Haut ist jetzt nicht so dolle trocken.
Ich denke da reicht auch eine Creme.
Aber danke♥

Janner hat gesagt…

Hey, hab dich mit dem This or That Tag getaggt. Würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest ;)

Liebe Grüße

Momo hat gesagt…

Find ich cool! Danke für die Review, ich brauch echt viel Feuchtigkeit! xD
Schade, dass das so Ampullen sind, woran man sich verletzen könnte... =(

moeri hat gesagt…

@ Momo: Ja, also ganz potentiell könnte man sich dran weh tun, aber mir ist es jetzt nicht passiert. Man kann das Serum auch ohne mit dem Glas die Hand zu berühren auf die Handfläche tropfen lassen =) Dann geht es ganz gut ;) Liebe Grüße :*